Bankerl mit Bienenbaum

Freitag, 25. August 2017, Start 10.30 Uhr: Samplhaus und dann zum Dorfplatz 5733 Bramberg

Begegnungsbänke in Bramberg am Wildkogel
In ca. 30 Salzburger Gemeinden stellt der Verein Lebenswerte Gemeinde bis in den Herbst Begegnungsbänke als „Orte der Begegnung“ auf. Gedacht für Menschen die sich hier niederlassen, austauschen, näherkommen und gegenseitig stärken. Eine örtliche Energietankstelle. Gleichzeitig findet beim Samplhaus von 09.00 bis 12.00 Uhr die Ausstellung „HandART“ statt. Bankerl mit Bienenbaum weiterlesen

Kraut und Avantgarde

Susanna Vötter-Dankl und Christian Vötter, TAURISKA – Leopold Kohr Akademie

Im Pinzgau werden alte Traditionen hochgehalten ohne das Zeitgenössische, Visionäre dabei zu vernachlässigen. Die Aufgeschlossenheit der Menschen in dieser Region lässt es zu, dass beides als essenziell für die Entwicklung der Region verstanden wird. Neben den eigenen Aktivitäten fördern wir auch andere Initiativen aus Kultur und Regionale Entwicklung. Bei einigen der folgenden Veranstaltungen durfte TAURISKA > als stolzer Partner mit dabei sein. Kraut und Avantgarde weiterlesen

Das Leben besingen …

Freitag, 5. Mai 2017, 19:30 Uhr, TAURISKA Kammerlanderstall, Neukirchen

Konzert: „Leben in meinen Liedern“

mit der Sängerin und Performerin „Johm“, Gertrude Meissnitzer, und dem Pianisten und Sänger Klaus Eibensteiner.
Gertrude Meissnitzer ist in Wald im Pinzgau aufgewachsen. Der Abend wird wieder das SINGEN und die Ausdrucksform Chanson in den Mittelpunkt rücken. Es sind Lieder und Chansons aus allen möglichen Bereichen, Zeit- und Lebensabschnitten, –vom Wienerlied bis zum Klassiker, französische und englische Lieder in Übersetzungen, Lieder und Interpretationen von Hildegard Knef, Marlene Dietrich, Greta Keller, Sissy Kraner, aktuellen Liedermachern und dazwischen verbindende Texte, Ansagen, humorvolle Einwürfe und vieles mehr …

Bienenlehrweg Hollersbach

Samstag, 3. Juni 2017, 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr, Treffpunkt: Gasthaus Oberkrammern in Hollersbach

Bienenlehrweg in Hollersbach

mit Imkerobmann Walter Lassacher  Der Bienenlehrpfad auf der Sonnseite von Hollersbach ist ein Bilderbuch der Natur. Hauptakteure sind Lebensräume, Pflanzen, natürlich Bienen samt Verwandtschaft bis hin zum Ameisenhaufen und die herrliche Aussicht auf die Bergwelt der Hohen Tauern. Gutes Schuhwerk ist zu empfehlen

Eretz Austria?

Donnerstag 22. Freitag 23. und Sonntag 25. Juni 2017

teatro caprile: Geschlossene Grenzen – Gefährliche Flucht INS GELOBTE LAND – ERETZ AUSTRIA ?
Interaktives Theater mit Tageswanderung im Krimmler Achental

Info und Anmeldung: Tourismusverband Krimml, Tel.: 06564 7239 0, info@krimml.at

Seit 2016 veranstaltet das Theaterprojekt „teatro caprile“ zusammen mit der Sozial- und Friedensinitiative ALPINE PEACE CROSSING eine Theaterwanderung in Krimml, wo in packenden – und auch heiteren Szenen – die Flucht der 5000 jüdischen Flüchtlinge über den Krimmler Tauern im Jahr 1947 an Originalschauplätzen von professionellen Schauspielerinnen und Schauspielern dargestellt wird. Ein Stück weitgehend in Vergessenheit geratener Lokal- und Weltgeschichte wird hier wieder zum Leben erweckt.

Steuertipps für’s Auto

Barbara Stemper-Roth

An alle Interessierte und Freunde des Kohr-Cafe’s!
Diesmal haben wir uns das Auto vorgenommen. Auf Wunsch einiger Besucher des Kohr-Cafe’s und durch unsere Zusammenarbeit mit dem Steuerberatungsbüro Fritzenwallner & Gandler können wir euch diesen Vortrag anbieten.


Freitag 7. Juli 2017, 9:00 – 11:00 Uhr, Kohr-Cafe im TAURISKA-Kammerlanderstall.

„Das Auto im Steuerrecht“
MMag. Barbara Stemper-Roth

Das Auto, vor allem der PKW nimmt im Steuerrecht eine Sonderstellung ein. Erfahren Sie in diesem kurzweiligen Vortrag alles Wissenswerte rund um die steuerliche Behandlung von Kraftfahrzeugen.

Immer am ersten Freitag des Monats, 9.00 – 11.00 Uhr.
Das Kohr-Cafe findet an verschiedenen Orten statt, ist die Kommunikationsplattform regionaler Initiativen im Sinne des TAURISKA-Philosophen Leopold Kohr. Alle Termine findet Ihr auf der Titelseite >

Musik, Kosmos, Gesundheit

Dienstag, 11. Juli 2017, 19.30 Uhr, TAURISKA-Kammerlanderstall, Neukirchen

Vortrag: „Die Organe, die Planeten und ihre Beziehung zu den Heilkräften der Musik“ (Marcus Schneider)
Der sich entwickelnde Mensch besteht nicht nur aus Materie, sondern ist unzweifelhaft auch ein geistig-kosmisches Wesen. Doch wie hängen Natur und Kosmos im Menscheninneren zusammen? Gesundheit kann im weiten Sinn als das Gleichgewicht zwischen diesen Kräften angesehen werden, Krankheit als die Störung dieser Balance. Welche Kräfte wohnen (welcher) Musik inne, die eine Genesung bewirken? Marcus Schneider wird in seinem Vortrag (mit Musik) erneut ein „offenbares Geheimnis“ im Sinne von Goethe lüften.

Buch: „Von Hand gemacht …

… Die Geheimnisse traditioneller Lebensmittel“

Freitag, 28. Juli 2017, 10:00 Uhr im Samplhaus Bramberg

Karin Buchart und Maria Anna Benedikt werfen in ihrem neuen Buch einen gastrosophischen Blick auf traditionelle Lebensmittel, die im Alpenraum seit jeher zu den Grundnahrungsmitteln gehören.
Mit der Zeit entwickelten die Menschen immer ausgefeiltere Praktiken der Herstellung von Lebensmitteln, die nicht nur Auswirkung auf den Geschmack, sondern auch auf die Bekömmlichkeit haben. Mehr dazu hier >

Bei Amazon kaufen >

Tanz im Kohr-Cafe

Freitag 4. August 2017, 09.00-11.00 Uhr, Samplhaus, Hadergasse 11, Bramberg am Wildkogel

Seniorentanz mit Kathi Seifriedsberger

„Tanzen kann man in jedem Alter. Es kommt nur darauf an ‚wie’.“ Das ist die Devise von Katharina Seifriedsberger, der ausgebildeten Tanzleiterin für Senioren in Bramberg. Sie organisiert regelmäßig Kurse für Pensionisten – und jetzt auch eine Tanzvorstellung während des Wochenmarktes beim Samplhaus. Da wird sie mit ihren Kursteilnehmern zeigen, wieviel Spaß dieses Hobby selbst im hohen Alter macht; wie es Körper, Geist und Seele inspiriert und Gemeinschaftssinn und Freude entstehen lässt. Gezeigt werden einfache Bewegungen mit Musik im Sesselkreis ebenso wie schwungvollere Kreis-, Block-, Paartänze. Man betreibe beim Tanzen auch Gehirnjogging, verrät Seifriedsberger, die meint: „Schließlich muss man rasch reagieren, sich Rechts- und Linksdrehungen und vieles mehr merken.“ Bei diesem „Kohr-Cafe“ des Vereins Tauriska in Neukirchen/Grv. seid ihr herzlich zum Mittanzen eingeladen. Wir freuen uns auf euch!

Einladung zum Kohr-Cafe (PDF, 0,75 MByte) >

Mit Musik Brücken bauen …

Friedenskonzert und Buchpräsentation
mit Gerhard Fankhauser & Einat Gilboa

Donnerstag 31. August 2017, 20:00 Uhr, Kammerlanderstall Neukirchen

Seit bereits 13 Jahren veranstaltet der gebürtige Brucker Gerhard Fankhauser jeden Sommer die ‘Friedenskonzerte’. Gemeinsam mit seiner Frau Einat Gilboa teilt er in diesen Konzerten eine musikalische Friedensbotschaft und eine Musik des Herzens, heilsame Klänge und Lieder als Brücke zwischen verschiedenen Kulturen. Gerhard und Einat leben teils in Israel, den Sommer über im Pinzgau und geben Konzerte und Workshops weltweit. Dieses Jahr präsentiert Gerhard im Rahmen der Sommerkonzerte sein neues Buch Urfan, ein spiritueller Roman über eine abentuerliche Reise zu einer Mysterienschule im Mittelater.

Flora Stainer: „… das ma’s nit vagißt“

Freitag, 8. September 2017, 19:30 Uhr im TAURISKA Kammerlanderstall, Neukirchen am Großvenediger

Einladung zur Lesung, Buchpräsentation und Ausstellung

An diesem Tag feiern wir Flora Stainer, die eine große Mundartpionierin und Menschenfreundin war und ihr seid alle herzlich dazu eigeladen!

Dir. Hubert Kirchner liest in Mundart rund um den Jahreskreis.
Margit Gantner zeigt ihren Kurzfilm zu Flora Stainer.
und Lucia Buchner verzaubert uns mit ihrer Harfe.
Christian Ecker zeigt uns die Originale seiner Illustrationen zum Buch.

Einladung zur Buchpräsentation (PDF, 4,5 MByte) >

 

Walter Müller im Cafe Mozart

„HERR OBER, EINEN ESPRESSO UND EIN PAAR EINFÄLLE, BITTE!“

Walter Müller liebt nicht nur seine tägliche Dosis Koffein, er liebt es auch, im Kaffeehaus zu schreiben. Das macht er nun schon seit 50 (in Worten: fünfzig!) Jahren. Ganz in der Tradition der Wiener Kaffeehausliteraten. Eine Fülle von Texten, Gedichten, Reden und Essays, ja sogar ganze Theaterstücke sind dabei herausgekommen.

Mittwoch, 27. September 2017 um 19:30 Uhr, ist Walter Müller zu Gast in der Reihe Literatur im Café Mozart in der Salzburger Getreidegasse.
Dort präsentiert er quasi am Silbertablett seine schönsten Werke, die am Marmortischchen entstanden sind. Musikalisch begleitet wird er von dem Pongauer Ensemble „Pfeifendurla“.

Eintritt: € 15,– Karten unter  0 662 / 84 39 58 oder an der Abendkasse Getreidegasse 22 in Salzburg
Partner dieser Veranstaltung sind Susanne und Christian Vötter von TAURISKA.(Foto: Claudia Karner)

Hier das Poster zur Veranstaltung (PDF) >

 

30. Niedernsiller Stund

Freitag, 29. September 2017, 20:00 Uhr im Samerstall, Niedernsill

30. Niedernsiller Stund „ Zwoa und zwoa & zwo und zwee“

Zwei und zwei ist vier. Ganz einfach. Einfach? Als Rechnung schon, aber wenn es um die Niedernsiller Stund geht, ist alles anders. Da ist Zwoa kein normales Zahlwort, sondern ein Paar. „Hiaz kemman zwoa (Irmie Vesselsky, Wolfgang Kühn) und noamoi zwoa (Christa Lukatsch, Gustl Lukatsch)“ , heißt es, und die Bühne ist frei für sie. Warum aber dann noch „zwee“ und „zwo“ auftauchen, bleibt vorerst ein Geheimnis. (Info: Gerlinde Allmayer, Bildungswerk Niedernsill)

Mehr Information >

Frauenpower im Februar …

Doris Schamp (La Razzia) und Waltraud Hochfilzer laden zur Ausstellungseröffnung „Gegensätze ZIEHEN sich an“.
Freitag, 24. Februar 2017, 19.30 Uhr im
TAURISKA-Kammerlanderstall, Neukirchen

Ausstellungsdauer: Bis 30. März Mo, Mi, Do, Fr. 9-12 Uhr

LA RAZZIA (Doris Schamp) ist Cartoonistin und Künstlerin, die das tägliche Leben mit ihren Vogelfiguren karikiert.

LA RAZZIA (Doris Schamp) ist Cartoonistin und Künstlerin, die das tägliche Leben mit ihren Vogelfiguren karikiert.
Sie zeichnete für Red Bull Cartoon Figuren in den USA, gewann den internationalen Cartoonpreis von Aachen 2013 und liebt das interdisziplinäre Arbeiten, das sie jetzt auch noch zur Mode gebracht hat. Eine Auswahl ihrer Arbeiten, zeigt sie nun im Kammerlanderstall.

 

 

WALTRAUD HOCHFILZER
in Mittersill geboren, Besuch der Volks- und Hauptschule in Mittersill anschließend die HBLA Annahof in Salzburg, danach die Pädagogische Akademie in Salzburg mit den Fächern Mathematik und Biologie absolviert.

WALTRAUD HOCHFILZER in Mittersill geboren, Besuch der Volks- und Hauptschule in Mittersill anschließend die HBLA Annahofin Salzburg, danach die Pädagogische Akademie in Salzburg mit den Fächern Mathematik und Biologie absolviert. Neben den schulischen Tätigkeiten war ein komplettes Abschalten immer wichtig, denn für viele Aufgaben, die während des Tages anfielen und schier unlösbar schienen, haben sich einfache Lösungen gezeigt. Eine andere Blickrichtung, ein anderes Bild oder auch nur das Ordnen der einzelnen Schritte und Gedanken waren sehr hilfreich.

Einladung als PDF aufrufen >