Gemüse und Kräuter im Einklang mit der Natur

Freitag, 4. Mai 2018, 9:00 Uhr im Kohr-Cafe, Nationalpark-Gärtnerei, Stuhlfelden/Pirtendorf:

Bio-Gemüse und Kräuter im Einklang mit der Natur
Ein Kohr-Cafe in der Nationalpark-Gärtnerei ist immer besonders interessant. Zwei Stunden schauen, Erfahrungen austauschen, Neues erfahren und sich bewusst machen, welche köstlichen Lebensmittel im direkten regionalen Umfeld zur Verfügung stehen. Wir freuen uns über Euren Besuch. Gemüse und Kräuter im Einklang mit der Natur weiterlesen

Salzburger Zukunftsdialoge

Salzburger Zukunftsdialoge am Mittwoch, 4. April 2018, 16.00 – 19.00 Uhr
im Tauriska-Kammerlanderstall, Künstlergasse 15a, A 5741, Neukirchen am Großvenediger

GastgeberInnen:
Christian Vötter, Susanna Vötter-Dankl TAURISKA/Leopold Kohr®-Akademie

Lebendige Vielfalt oder Stagnation?
Wie Betriebe und Gemeinden in ländlichen Regionen die Folgen des demografischen Wandels bewältigen können …
Salzburger Zukunftsdialoge weiterlesen

„Lasst uns über Mode reden!“

Vortrag: „Lasst uns über Mode reden!“
mit Monika Thonhauser
Freitag, 06. April 2018, Kohr-Cafe 9.00 –11.00 Uhr: TAURISKA-Kammerlanderstall, Neukirchen

„Der Mode entkommt man nicht. Denn auch wenn Mode aus der Mode kommt, ist das schon wieder Mode.“ (Karl Lagerfeld) „Lasst uns über Mode reden!“ weiterlesen

Starkes Trio zeigt feine Handarbeit


Von links nach rechts: Monika Thonhauser, Birgit Herr, Mariloise Jordan

Die eine klöppelt Spitze, die zweite schreibt Ikonen, die dritte macht erlesene Osterkunst: Ab 15. März, 19:00 Uhr (Vernissage) bis 30. Mai 2018 zeigen sie gemeinsam ihre Werke  im TAURISKA Kammerlanderstall in Neukirchen/Großvenediger (Pinzgau). Starkes Trio zeigt feine Handarbeit weiterlesen

Textile Landschaft Salzburg

Die Spitze in ihrer Ambivalenz als Wirtschaftsfaktor und modisches Attribut von der Frühen Neuzeit bis ins 18. Jahrhundert, hat Monika Thonhauser anhand von ungedruckten Quellen zu Produzenten und Händlern der Spitzenhausindustrie im ehemaligen »Salzburgischen flachen Land« und im Rahmen höfischer Repräsentation in der Residenzstadt Salzburg untersucht. Der Blick richtet sich auf die Lebenswirklichkeiten der verschiedenen gesellschaftlichen Gruppen, deren ökonomische Situation und auf das Regelwerk der Obrigkeit. Ein zentrales Thema ist die Spitze der Renaissance und des Barock als eine enorme Kulturleistung, deren Herstellung vor dem Hintergrund einer merkantilistischen Wirtschaftspolitik und des Modediktats quer durch Europa unzählige Menschen, vorwiegend Frauen und Kinder, beschäftigte.

Einladung zur Präsentation Textile Landschaft Salzburg >

Das Interesse der Autorin Monika Thonhauser gilt seit über 40 Jahren der Spitzenklöppelei. Im Besonderen der »Salzburger Spitze« in ihren verschiedenen Ausformungen, der »Salzburger Spitzenhausindustrie « als solche und deren versuchter Wiederbelebung im Bereich des »Salzburger Frauenerwerb-Vereins« nach 1907. Monika Thonhauser hat Wirtschafts- und Kulturgeschichte und Kunstgeschichte in Salzburg studiert.

Textile Landschaft Salzburg
Spitzenhafter Luxus und tägliches Brot 1600 –1800 Monika Thonhauser Hardcover, 22,5 x 28 cm, Fadenheftung 176 Seiten, reich bebildert € 38,- (inkl. Mwst., exkl. Porto und Verpackung) ISBN 978–3–901257–56–8
Hier kaufen >